Toller Sport - Traumwetter - Pferdefestival Redefin
 
Redefin - Das Pferdefestival in Redefin hat seine ersten Sieger gefeiert und mächtig Fahrt aufgenommen. Schon am Freitag kamen etliche Zuschauer um die Einlaufprüfungen zu den DKB-Bundeschampionaten Dressur zu erleben und feierten am Parcours die Sieger der internationalen Prüfungen. Der erste ausländische Erfolg ging an den Niederländer Doron Kuipers. Der 26-jährige aus Rotterdam gewann mit Diablo F die zweite Qualifikation der kleinen Tour im Preis des AMEDIA Plaza Hotels. Die große Tour wurde eine Beute des Niedersachsen Jasper Kools (Diepholz) mit Chatto, der den Preis der Drewke Group für sich entschied. Der springsportliche Nachwuchs aus Mecklenburg-Vorpommern eroberte am Samstag das Landgestüt Redefin und hinterließ einen guten Eindruck. Vor großer Kulisse gewann Christoph Maack aus Kirch-Mummendorf das nationale Stilspringen Kl. M im Preis der Thiele Glas. Der Europameister der Junioren 2015, gewann mit Codex K und der Traumnote 9,3. Schaut man auf die Ergebnisse der besten sechs Platzierten in dieser Prüfung, dann fällt auf, das alle mit 8,0 und besser bewertet wurden. Das spiegelt auch die Qualität der Ausbildung im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern wider. Die Anziehungskraft, die das Pferdefestival entwickelt, wird auch am Dressurviereck sichtbar. Allein in der Einlaufprüfung zum Nürnberger Burg-Pokal gehen am Samstag gleich 26 Paare an den Start und sorgen damit für Hochbetrieb im Park des Landstallmeisterhauses. Die besten 12 Paare dieser Einlaufprüfung treten am Sonntag in der Qualifikation des Nürnberger Burg-Pokals an. Nur das Siegerpaar löst die „Fahrkarte“ zum prestigeträchtigen Finale der Serie im Rahmen des Internationalen Frankfurter Festhallen Reitturniers vom 14. - 17. Dezember 2017. Jetzt schaut man beim Pferdefestival Redefin auf den Sonntag und den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG. Tickets für das Pferdefestival auf dem mecklenburgischen Landgestüt gibt es noch. Komfortable Sitzplätze auf den überdachten Tribüne kosten 15 Euro, Stehplätze gibt es sogar zum Nulltarif. Ergebnisübersicht Pferdefestival Redefin 28 Nat. Stilspringprüfung Kl. M* (1,25m) für Junioren & Junge Reiter, Preis der Thiele Glas: 1. Christoph Maack (Kirchmummendorf), Codex K, 9.3; 2. Thies Johannsen (Buxtehude), Chacco Belle, 9.0; 3. Sherlyn Wroblewski (Stralsund), Skyliner 6, 8.6; 4. Christin Wascher (Redefin), Sweet Peppina, 8.5; 5. Rica Marlene Scholz (Crivitz-Gädebehn), Cornet 41, 8.4; 6. Susan Schimmelpfennig (Jürgenshagen), Carri-Go, 8.3; 21 Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat der 5-jährigen Dressurpferde, BreFood-Preis: 1. Kira Ripphoff (Sandbostel), Riptide, 8.7; 2. Lena Waldmann (Beelitz), Sisters Act OLD vom Rosencarre, 8.6; 3. Kathleen Keller (Luhmühlen), Supertramp G, 8.2; 3. Isabel Freese (Norwegen), Bourani 3, 8.2; 5. Nadine Rüdiger (Sassenburg), Don De Hall, 8.1; 6. Nathalie Westphal (Redefin), Fehrbellin 15, 8.0; 6. Juliane Kunze-Bretschneider (Dörverden), Susii, 8.0; 6. Nicole Wego (Wuppertal), Sir Sansibar 2, 8.0; 6. Matthias Bouten (GER), Lord Nunes, 8.0; 02 Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1.35 m) CSI3* - Kleine Tour - 2. Qualifikation, Preis des AMEDIA Plaza Hotels Schwerin: 1. Doron Kuipers (Niederlande), Diablo F, 0.00/56.08; 2. Bruce Goodin (Neuselland), Caltona, 0.00/57.77; 3. Kendra Claricia Brinkop (Warendorf), Landsdream 2, 0.00/59.03; 4. Bastian Freese (Mühlen), San Quintin, 0.00/60.79; 5. Monica Thiemann (Schweden), Brisbane 12, 0.00/62.19; 6. Karin Martinsen (Schweden), Jarta, 0.00/63.24; 07 Int. Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit (1.45 m) CSI3* - Große Tour- Stilpreis gegeben von der R V / VTV Generalvertretung Kuschel, Preis der Drewke Group: 1. Jasper Kools (Diepholz), Chatto 4, 0.00/66.92; 2. Rolf Moormann (Großenkneten), Samba de Janeiro 3, 0.00/67.19; 3. Guido Jun. Klatte (Lastrup), Asagan M, 0.00/67.39; 4. Bruce Goodin (Neuseeland), Chagrannus, 0.00/67.99; 5. Doron Kuipers (Niederlande), Charley, 0.00/68.51; 6. Heiko Schmidt (Neu-Benthen), Chap 47, 0.00/69.39;

13.05.2017
(Comtainment GmbH)