Ein Orchester trifft auf Hunde und Enten: „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2017
 
Aachen - "Wünsch' Dir was" beim CHIO Aachen: Das Programm und die Musik der beiden Konzerte „Pferd & Sinfonie“ am 14. und 15. Juli bestimmt in diesem Jahr das Publikum. Was soll das Aachener Sinfonieorchester unter Kazem Abdullah spielen, und welche Show wird zu den einzelnen Stücken zu erleben sein? Online und via Formular in Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten wurde abgestimmt. Mehr als 200 Wünsche gingen ein, nun haben die Organisatoren erste Programmpunkte bekannt gegeben. Ganz vorne auf der Liste: Anne Krüger. Sie hat die Konzertbesucher zuletzt 2014 begeistert. Nun ja, streng genommen, nicht sie, zumindest nicht sie alleine, sondern ihre Hunde und Enten. Sie noch einmal zu erleben, wurde nicht nur häufig vom Publikum, sondern von Aachens Generalmusikdirektor Kazem Abdullah höchstselbst gewünscht. Klar, dass das in Erfüllung geht. Ebenfalls vielfach wurde der Wunsch nach einer Freiheitsdressur und nach spanischen Pferden geäußert. „Auch das erfüllen wir gerne“, sagt CHIO Aachen-Turnierleiter Frank Kemperman. So wird Kerstin Brein mit ihren Welsh Ponys zur Musik von „Over the Rainbow“ eine Freiheitsdressur zeigen, die spanischen Pferde stellt Britta Rasche vor. Und zwar nicht alleine, sondern mit den Tänzerinnen und Tänzern des TSZ Aachen. Weitere Programmpunkte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Wegen des riesigen Interesses am Konzert „Pferd & Sinfonie“ haben die Organisatoren entschieden, in diesem Jahr wieder zwei Termine anzubieten. Für den Freitagabend, 14. Juli, gibt es derzeit noch Tickets. Für Samstag, den 15. Juli, sind nur noch Stehplatzkarten und vereinzelte Sitzplätze erhältlich. Karten gibt es unter www.chioaachen.de sowie an der Hotline: 0241-917-1111. Die Konzerte beginnen jeweils um 20.30 Uhr. www.chioaachen.de

14.04.2017
(Pressemitteilung)